Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

  • Online bestellen
4,8 (5)

Cellulite, der Albtraum vieler Frauen

Cellulitestreifen auf rechtem Oberschenkel

Es sind zwar nur kleine Dellen in der Haut, aber sie hinterlassen tiefe Spuren im Selbstbewusstsein vieler Frauen. Fast 80 Prozent aller Frauen leiden darunter, wenn sich an Oberschenkeln, Po, Hüfte und Bauch die sogenannte Orangenhaut bildet.

So entsteht Cellulite

Das Bindegewebe ist der Bereich, in dem die gefürchtete Cellulite entsteht. Dieses setzt sich aus kollagenen und elastinen Fasern zusammen, die die Aufgabe haben, die Fettzellen und die Blutgefäße zusammenzuhalten.

Dieses Bindegewebe ist bei Männern und Frauen unterschiedlich aufgebaut. Während die Bindegewebsfasern bei Frauen parallel zueinander angeordnet sind, sind sie beim Mann netzartig miteinander verknüpft.

Der biologische Sinn dieser Unterschiede liegt darin, dass zum einen während der Schwangerschaft eine starke Gewebedehnung, und zwar bis um das Zehnfache ihres Volumens, ermöglicht wird und zum anderen die Bildung von Energiereserven für die Stillzeit in Form großer Fettzellen erfolgen kann.

Östrogene sorgen dafür, dass die weiblichen Fettzellen möglichst immer mit Reservefetten ausgefüllt sind. Und dabei kann es passieren, dass diese Fettzellen sich derart vergrößern, dass sie durch die parallel angeordneten Fasern hindurch geschoben werden können. Dies kann bei einem Mann nicht so leicht geschehen, da die Bindegewebsfasern kreuzförmig vernetzt sind, was eine Vergrößerung der Fettzellen erschwert.

Cellulite entsteht also immer dann, wenn die Fettzellen sich nach der Oberschicht der Haut durchdrücken. Dadurch entsteht das typische genoppte Hautbild der Cellulite. Wenn sich die Fettzellen zum Beispiel durch falsche Ernährung prall füllen, drücken sie auf die Blutgefäße und Lymphbahnen und können eine Durchblutung stören.

Noch ein kleiner Hinweis: Heißt es Cellulite oder Cellulitis? Richtig muss es heißen Cellulite (medizinischer Fachbegriff: Dermopanniculosis deformans), denn die Endung -itis wird nur für Erkrankungen mit entzündlichen Prozessen verwendet, was bei der Cellulite nicht zutrifft. Cellulite ist vielmehr ein ästhetisches Problem, wobei der Leidensdruck der Betroffenen, vor allem in höheren Stadien, nicht unterschätzt werden darf.

Die Stadien der Cellulite

Bei der Cellulite werden drei Entwicklungsstufen unterschieden. Cellulite der Stufe eins ist nur sichtbar, wenn ein Hautbezirk mit den Fingern zusammengedrückt wird. Die Haut zeigt aber ein normales Aussehen im Stehen und im Liegen. Dieses Stadium kann sich bei entsprechender Behandlung vollständig zurückbilden.

Im zweiten Stadium kann die Orangenhaut schon ohne Kneiftest im Liegen beobachtet werden, im Stehen dagegen noch nicht. Bei mittelschwerer Cellulite kann es schon zur Störung der Durchblutung kommen. Dieses Stadium kann zwar meistens nicht mehr vollständig zurückgebildet, aber nachhaltig verbessert werden.

Im dritten Stadium ist die Haut schlaff, deutliche Dellen sind im Stehen und Liegen zu sehen und beim Abtasten sind kleine Knötchen zu fühlen. In diesem Stadium ist die Cellulite nicht mehr reparabel, jedoch ist eine Behandlung umso notwendiger, damit sich der Zustand nicht noch mehr verschlechtert.

Generell gilt: Bei Cellulite spielt die Veranlagung eine große Rolle. Denn eine schwache Bindehautstruktur ist erblich und neben dem Aufbau der weiblichen Haut eine wesentliche Voraussetzung für das Entstehen der Cellulite. Hat sich eine Cellulite aber erst einmal entwickelt, kommen Stoffwechselprobleme im Gewebe dazu und verschlimmern die Situation.

Aufgeblähte Fettzellen behindern den Abfluss von Lymphe und Blut, wodurch Wasser in das umliegende Gewebe gepresst wird. Dadurch schwillt die Haut ringsherum an. Bewegungsmangel, Ernährungsfehler, Genussgifte und Übergewicht können das Fortschreiten der Cellulite begünstigen.

Das gilt im besonderen Maße für das Rauchen. Nikotin verengt die Blutgefäße in der Haut, so dass der Stoffwechsel in diesen Regionen gedrosselt wird. Zum anderen schädigt es direkt die Kollagenstruktur des Bindegewebes und macht es noch lockerer. Um einer Cellulite entgegenzuwirken, sollten als Erstes diese Risikofaktoren ausgeschaltet werden.

Das kann helfen

Da Cellulite sehr hartnäckig sein kann, hilft nur eine konsequente Änderung der Essgewohnheiten. Übergewicht verursacht zwar keine Cellulite, kann das Problem aber verstärken. Je mehr Fett eingelagert wird, desto größer werden die Fettzellen und damit steigt auch das Risiko, dass sie sich nach oben schieben. Deshalb ist eine Ernährungsumstellung sinnvoll.

Zuerst sollte alles vermieden werden, was die Wassereinlagerung im Gewebe fördert. Dazu gehört Salz, Zucker und natürlich Fett. Auch der Alkohol- und Kaffeekonsum sollte stark reduziert werden. Der Fleischverzehr, vor allem fettes Fleisch und Wurstwaren, sollte stark eingeschränkt werden. Dafür muss der regelmäßige Verzehr von Obst und Gemüse für selbstverständlich angesehen werden.

Obst und Gemüse enthalten viele Antioxidantien, die den Stoffwechsel anregen. So kann sich im Gewebe kein Wasser einlagern. Fehlen wichtige Nährstoffe, wie zum Beispiel Lecithin – enthalten in Eiern, Sojaprodukten, Tomaten und Spinat – schrumpfen die kollagenen Fasern im Bindegewebe der Haut.

Neben viel Rohkost sind essentielle Fettsäuren - enthalten in pflanzlichen Speiseölen -, Zink aus Vollkornprodukten und Eisen aus Fisch und Geflügel in die Ernährung einzubauen. In Fisch und Geflügel ist auch hochwertiges Eiweiß für das Bindegewebe enthalten.

Als Ergänzung zu der Ernährungsumstellung können durchblutungsfördernde physikalische Maßnahmen wie Wechselduschen, kalte Beingüsse und Massagen hilfreich bei Cellulite sein. Die Massagen können während des Duschens oder Badens mit einem Massagehandschuh oder einer Bürste durchgeführt werden.

In sehr schweren Fällen können die Betroffenen mit herkömmlichen Methoden nichts mehr ausrichten, sodass chirurgische Maßnahmen in Frage kommen. Bei Schönheitsoperationen, wie zum Beispiel einer Fettabsaugung, verschwindet zwar das Fett, die unschönen Stellen können aber nur dann gemildert werden, wenn gleichzeitig die Haut gestrafft wird.

Bildquelle Cherries/stock.adobe.com

SSL
Verschlüsselung
Ihre Daten
sind sicher
Das ganze
Apothekensortiment
Modernes &
einfaches Bezahlen

Ihre Vorteile

  • Online bestellen & einfach bezahlen
  • Online Termine vereinbaren
  • Beste Beratung Ihrer Apotheke

Wir sind für Sie da

Wir sind für Sie da

Folgen Sie uns:

Über die Kooperation
Informationen
Rechtl. Informationen der Apotheke
Rechtl. Informationen des Portalbetreibers

Pflichtinformationen

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Tierärztin, Ihren Tierarzt oder in Ihrer Apotheke.

1 UVP ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. AVP ist der für den Fall der Abgabe von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH angegebene einheitliche Produktabgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 AMG, der von der Krankenkasse im Ausnahmefall abzüglich 5 % an die Apotheke erstattet wird.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

6 Der hier vorliegende Artikel kann in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt werden. In Ihrem Warenkorb erfahren Sie, ob Ihnen die Apotheke weitere Details über den Zeitpunkt der Artikelbereitstellung angegeben hat. Bei Bedarf kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte Ihre Apotheke.

7 Dieser Artikel steht in unserem Onlineshop für eine Bestellung nicht zur Verfügung. Sie können gerne mit uns direkt Kontakt aufnehmen, damit wir eine passende Lösung für Sie finden können.

8 Sollte eine Bestellung während des Notdienstes abgeholt werden, fällt zusätzlich eine Notdienstgebühr von 2,50€ an, die bei Abholung vor Ort in der Apotheke beglichen werden muss.

Login Apotheke
×

Geben Sie Ihrer Seite Farbe

Hier können Sie die einzelnen Farbvarianten testen und im Anschluss die Werte kopieren und im Apothekenbackend hinterlegen.

kopiert
Mit Klick auf dieses Symbol kopieren Sie den Wert in Ihre Zwischenablage.
Apotheken-Backend öffnen
Schließen
Anmelden
Registrieren

Registrieren Sie sich jetzt und sichern Sie sich 10% Rabatt-Code auf Ihre nächste Bestellung. Mit einem Benutzerkonto werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt und können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen.

Registrieren

Schließen
Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme
Zum Warenkorb

Extra Rabatt auf den günstigsten Artikel in Ihrem Warenkorb*

15% sparen
13.05. – 31.05.2024
kopiert
23VKF152

* Sie erhalten einmalig den ausgewiesenen prozentualen Rabatt auf den günstigsten Artikel in Ihrem Warenkorb. Ausgeschlossen bereits reduzierte oder sortimentsfremde Artikel, Aktionsware, rezeptpflichtige Artikel und Bücher.

Viehstrich-Apotheke

Obere Hauptstr. 79
76889 Steinfeld

Viehstrich-Apotheke

Obere Hauptstr. 79
76889 Steinfeld

Schließen

Viehstrich-Apotheke

Obere Hauptstr. 79
76889 Steinfeld

Schließen

Ihre Apotheke in Steinfeld

Viehstrich-Apotheke Obere Hauptstr. 79
76889 Steinfeld

Telefon (06340) 10 88

Lieferung per Botendienst
Sicher einkaufen & bezahlen
Qualität aus der Apotheke vor Ort
Schließen

Unsere Öffnungszeiten

Mo 08:30 - 12:30 Uhr & 14:00 - 18:30 Uhr
Di 08:30 - 12:30 Uhr & 14:00 - 18:30 Uhr
Mi 08:30 - 12:30 Uhr
Do 08:30 - 12:30 Uhr & 14:00 - 18:30 Uhr
Fr 08:30 - 12:30 Uhr & 14:00 - 18:30 Uhr
Sa 08:30 - 12:30 Uhr
So geschlossen

Viehstrich-Apotheke

Obere Hauptstr. 79
76889 Steinfeld

Schließen

So finden Sie uns

Hier binden wir je Apotheke einen Contentteil ein. Auf dieser Seite, die per Offcanvas ausgegeben wird, können Apotheken ihren individuellen Text eingeben, um den Kunden zu erkläören, wie man sie am besten findet.

Generell können hier auch Bilder platziert werden, um die ein oder andere Visualisierung anzubieten.

Die Regel:
Wenn eine Apotheke einen Text hinterlegt soll der Link dazu ausgegeben werden. Wenn kein Text hinterlegt wurde entsprechend nicht.

Schließen

Unsere Schwerpunkte

Über unsere Apotheke
Schließen

Unsere Notdienst-Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

Über unsere Apotheke
Schließen
4,8
(5 Bewertungen)
Unsere Bewertungen bei Google
KA TO
12.05.2024 11:36:29
Super Service/Beratung/Kompetenz (Zu bedenken, dass PTAs auch sehr gut bezahlt werden müssen). Leider innen sehr klein - und die Leute stehen gern draussen, wie zu Corona-Zeiten Schlange. Wenn ich eine Schlange dort warten sehe - drehe ich mich um und gehe, ein grausamer Zustand/Erinnerung.
Resul Cagliyan
11.01.2024 14:24:41
Super Beratung, vertrauensvolle Mitarbeiterinnen. Parkplätze direkt davor vorhanden. Immer wieder gerne. Kann ich nur empfehlen!
Robert Herrmann
15.06.2023 17:47:46
...sehr zuvorkommend und zuverlässig. Das Menschliche steht hier noch an erster Stelle... Liebe Grüße Robert
Lisa Walter
19.04.2023 14:43:03
Man wird immer mit einem Lächeln begrüßt und wird super beraten. Selbst wenn ich zum x-ten mal das selbe frage, wird man nich belächelt. Man fühlt sich willkommen. Ich habe einige Jahre in Bad Bergzabern gelebt. Der Service dort ebenfalls top, aber bei euch fühlt man sich schon fast wie zu Hause. Grade aktuell mit 2 Kinder, wo man ständig was braucht ???
Janina Seebauer
18.01.2023 15:02:57
Ich habe heute dringend ein Antibiotikum für meine Tochter gebraucht. Ich hatte zuvor in 6 Apotheken angerufen, aber überall bekam ich nur die Info, dass es nicht lieferbar ist. Diese Apotheken- Mitarbeiterin aus dieser Apotheke hat mich aber nicht sofort abgewimmelt! Im Gegenteil! Sie überlegte, wie sie mir helfen kann, sprach zwischenzeitlich sogar mit einem Kollegen. Man merkte, dass sie wirklich helfen wollten! Super nett & hilfsbereit! Zum Schluss bekam ich sogar genau das Antibiotikum was ich für meine Tochter brauchte! Dafür gibt es von mir 5 volle Sterne! Abholung hat auch super geklappt! In Zukunft werde ich nun lieber ein paar km in Kauf nehmen und diese Apotheke „unterstützen“! Nochmal vielen Dank für den Top Service! ?
Laden...